Aktive Inhalte

Als „aktive Inhalte“ bezeichnet man Programmcode für Webseiteninhalte, die auf dem Rechner des Anwenders bzw. Nutzers einer Webseite ausgeführt werden, um eine individuelle und interaktive Darstellung zu erreichen. Diese werden durch Scriptsprachen (wie zB. JavaScript, ActiveX, AJAX, Java) erzeugt.

Durch die Erlaubnis des Anwenders, solche aktiven Inhalte auszuführen, können jedoch mißbräuchlich unkontrollierte, unerwartete und unerwünschte Effekte erzeugt werden, wie zB. Zerstörung von Daten, ungewollten Zugriff auf oder Veränderung von (sensiblen) Informationen. Anwender und Administratoren sollten daher bewusst entscheiden, welche Art von aktiven Inhalten auf einem Rechner ausführbar / erlaubt werden sollen.

Weitere Informationen

  • Kategorie: Glossar
  • Thema: Cyber Security