Augmented Reality (AR)

Augmented Reality (AR) ist eine interaktive Funktion in realen Umgebungen, bei der die Objekte, die sich in der realen, analogen Welt befinden, visuell durch computergenerierte, digitale Informationen ergänzt werden. In der Praxis kommt Augmented Reality insbesondere durch Ergänzung von Bild- und Videoinformationen mit Textinformation bei der Nutzung von Smartphone Kameras oder VR-Brillen zum Tragen.

Dabei werden vom Anwender verfügbare Bildinformationen (Bild, Video, Form, Farbe, Struktur) kombiniert mit sensorischen Informationen (z.B. Location, Audio) und im AR-System verfügbaren zusätzlichen Daten (z.B. Bilddatenbank, Produkteigenschaften, Geoinformationen) im Bild ergänzt.

Anwendungsbeispiele:

  • Anzeige von Personennamen und -eigenschaften in Kamerabildern und Videos
  • Kennzeichnen und Identifizierung von Objekten (Bestimmung von Sternbildern, Flugzeugen und Satelliten am Himmel, Berggipfel am Horizont, historische Gebäuden, Pflanzen, Tiere)
  • Darstellung von Objekten in bekannten Umgebungen (wie sieht das Sofa in meinem Wohnzimmer aus? Steht mir diese Brille/Frisur?)
  • Kombination von bekannten Informationen mit Spezifikationen eines Anbieters/Dienstleisters (passt der Gegenstand in das Paket?)

Weitere Informationen

  • Kategorie: Glossar
  • Thema: Digitalisierung allgemein
  • Titel: Augmented Reality (AR)

Glossar, Terminologie & Fachbegriffe zum Thema Digitalisierung, Transformation und Digitalwirtschaft