Soziale Medien / Social Media

Soziale Medien (Social Media) beschreiben digitale Plattformen und Technologien, die Menschen, Gemeinschaften und Interessen miteinander verbinden. Schwerpunkt sozialer Medien ist dabei das Teilen und der Austausch zu Ideen, Nachrichten, Informationen, Produkten, Bildern, Videos, Kommentaren und Meinungen („Beiträge“).

Inzwischen nutzen mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung digitale soziale Medien. Im deutschsprachigen Raum sind die meist verbreiteten und bekanntesten Anbieter sozialer Medien, mit unterschiedlicher Zielgruppe in Bezug zu Alter und Art der Nutzung:

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Xing
  • Linkedin
  • YouTube
  • TikTok

Ein wesentliches Element von sozialen Medien ist die Erstellung eines persönlichen Profils, welches Informationen enthält, die für ein individuelles Auffinden von Inhalten und Kontakt zu anderen Nutzern ermöglicht. Dazu gehören meist Name, Alter, Geschlecht, Wohnort, Telefonnummer & E-Mail-Adresse, Angaben zur Ausbildung und Beruf, sowie persönliche Interessen (Sport, Hobby, Kultur, Themen).

Neben der Bekanntmachung von persönlichen Informationen bieten soziale Netzwerke durch

  • Bekanntgabe von Nachrichten, Meinungen und Stimmungen (Tweets, Statusmeldungen)
  • ‚Gefällt-mir‘-Angaben (Likes) eines Beitrages
  • Interessenbekundung (Abonnement) eines anderen Teilnehmers (Following)
  • Weitersagen und Teilen von Inhalten (Sharing & Forwarding)
  • Mitteilung des eigenen Standorts
  • Kommentierung von Beiträgen anderer Teilnehmer
  • Teilnahme an Gruppen

weitere Möglichkeiten, um Meinungen, Gemeinsamkeiten, individuelle Interessen und Erfahrungen bekannt zu machen und dadurch neue Kontakte zu ermöglichen, Feedback zu gewinnen oder ein Zielpublikum zu erreichen.

Außer Teilnehmern, die soziale Netzwerke insbesondere zum Austausch innerhalb Familie, Freundeskreis und Beruf nutzen, treten zunehmend Unternehmen, Organisationen, Politiker, Sportler und Influencer auf, die ihre individuellen Ansichten, Erfahrungen, Meinungen, Produkte und Dienstleistungen mit einem interessierten Publikum teilen wollen, dass über andere Kanäle (TV, Print, Veranstaltungen, übrige Netzwerke) nicht ausreichend zugänglich sind.

Die Nutzung von sozialen Medien ist in der Regel zunächst kostenlos. Die Betreiber der Plattformen finanzieren sich jedoch regelmäßig durch die Vermarktung von Informationen zu Werbezwecken. Soziale Medien stehen auch daher häufig in der Kritik, personenbezogene Informationen zu sammeln und diese ohne bewusste Zustimmung der Nutzer zu verbreiten und kommerziell zu nutzen. Zudem werden einige Betreiber von sozialen Plattformen dafür kritisiert, nicht ausreichend auf Falschinformationen (Fake News), Hasskommentaren und rassistischen Beiträgen zu reagieren.

Weitere Informationen

  • Kategorie: Glossar
  • Thema: Digitalisierung allgemein

Glossar, Terminologie & Fachbegriffe zum Thema Digitalisierung, Transformation und Digitalwirtschaft