Universität Oldenburg | Studium Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Business Intelligence (Master)

Uni Oldenburg - Studium Business Intelligence Uni Oldenburg - Studium Business Intelligence Bild: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Im Rahmen des Masterstudiums für Wirtschaftsinformatik bietet die Universität Oldenburg (UOL) die Spezialisierung und Vertiefung zum Thema Business Intelligence an. Neben den Kenntnissen und Methoden im BI-Umfeld werden auch der Umgang mit Werkzeugen und Tools der Datensammlung, -strukturierung und -analyse vermittelt.

Der Studiengang richtet sich sowohl an anwendungsorientierte/technische als auch an management-/entscheidungsorientierte Studierende und umfasst insbesondere folgende Aspekte:

  • Grundlagen der Business Intelligence
  • Anwendungsgebiete und Einsatzfelder in Forschung und Praxis 
  • Methoden und Ansätze der Datenmodellierung, Datenbeschaffung, Analyse
  • Visualisierungsmöglichkeiten und Kennzahlenentwicklung
  • Werkzeuge und Tools: SAP, Microsoft, IBM und Open Source Lösungen

Das Studium ist im Department Informatik angesiedelt, welches sich insbesondere durch Grundlagenforschung und Anwendungsbezug auszeichnet. Das Department ist eng vernetzt mit den übrigen Fakultäten und Fachbereichen und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit vielen aktuellen Zukunftsfeldern wie Digitalisierung, Mobilität, Nachhaltigkeit und Gesundheit. 

Die UOL unterhält zudem ein Kompetenzzentrum für Business Intelligence, welches Partnerschaften mit Unternehmen und Organisationen im Bereich der BI unterhält. Die Zusammenarbeit hat zum Ziel, für einzelne Kernthemen oder Branchen einen integrierten BI-Bezug aus Wissenschaft, Forschung und Praxis zu fördern.

Über die UOL: An der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg (Niedersachsen) studieren aktuell ca. 16.000 Studentinnen und Studenten. Neben dem Fachbereich Informatik betreibt die UOL Fakultäten für Bildungs- und Sozialwissenschaften, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften,  Sprach- und Kulturwissenschaften, Human- und Gesellschaftswissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Medizin- und Gesundheitswissenschaften.

Weitere Informationen