Universität Oldenburg | Berufsbegleitender Masterstudiengang Informationsrecht (LL.M.)

Die beschleunigte Entwicklung der Digitalisierung wirft stets neue Rechtsfragen auf - bei der Nutzung von Software, Cloud-Anwendungen oder Smart Geräten, im E-Commerce sowie bei der Nutzung/Entwicklung von autonomen Systemen.  Die Universität Oldenburg bietet dazu ein umfangreiches Studium zum Thema Informationsrecht an.

Im berufsbegleitenden Studium werden sowohl praktische, handwerkliche als auch verfahrensrechtliche Fertigkeiten vermittelt, einschließlich Vertragsgestaltung, außergerichtlicher Schlichtung und prozessualer Strategien.

Das Studium erstreckt sich über 4 Semester und führt zum international anerkannten Abschluss LLM (Master of Law).

Module:

  • Internetrecht allgemein
  • Immaterialgüterrecht, Urheberrecht
  • E-Commerce-Recht
  • IT-Vertragsrecht
  • Telekommunikationsrecht
  • Datenschutzrecht
  • Computer- und Internet-Strafrecht
  • eGovernment und Vergaberecht
  • Steuerrecht: Besteuerung der Digitalwirtschaft
  • Master-Abschlussarbeit

Zulassungsvoraussetzungen: 1. Juristisches Staatsexamen oder juristischer Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

Das Studium ist kostenpflichtig, aktuell werden pro Modul 1.500 EUR (Regelanzahl der Module: 7) zzgl. eines Semesterbeitrages fällig.

Weitere Informationen