Universität Bielefeld | Studium Kognitive Informatik (Bachelor)

Universität Bielefeld | Studium Kognitive Informatik (B. Sc.) Universität Bielefeld | Studium Kognitive Informatik (B. Sc.) Bild: Universität Bielefeld

Im Bachelor-Studiengang 'Kognitive Informatik' lernst Du, wie Informationstechnologie sich an kognitiven Eigenschaften von Menschen orientieren kann. Fertigungsanlagen und Roboter lernen, ohne unmittelbare Beteiligung von Personen Bewegung, Bild und Sprache zu erkennen, nachzuahmen und an neue Bedingungen und Umgebungen anzupassen. 

Der Studiengang verknüpft die Vermittlung von Theorien der Informatik interdisziplinär mit Methoden der Neurowissenschaften. Der Bedarf an fachübergreifend ausgebildeten Informatikerinnen und Informatikern ist in vielen Bereichen der Industrie, Dienstleistung und Forschung groß. Überall dort, wo Roboter entwickelt und eingesetzt werden, kann auf die Fachkenntnisse der Kognitiven Informatik nicht verzichtet werden. Mögliche Berufsfelder sind daher beispielsweise in den Entwicklungsabteilungen des Automobilindustrie, des Anlagen- und Maschinenbaus, in der Entwicklung von virtuellen Agenten und Computerspielen sowie in der wissenschaftlichen Forschung zu finden.

Aus dem Studienverlaufsplan:

  • Neuro- und Verhaltensbiologie
  • Mathematik und Physik für Informatiker
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Wahrnehmungs- und Kognitionspsychologie
  • Objektorientierte Programmierung
  • Grundlagen theoretischer Informatik
  • Systemarchitektur
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme
  • Maschinelles Lernen
  • Software Engineering
  • Grundlagen sprachlicher Interaktion
  • Grundlagen neuronale Netze
  • Projektarbeit
  • Bachelorarbeit

Über die Uni Bielefeld: Mit etwa 25.000 Studierenden an den Fakultäten Chemie, Mathematik, Erziehungswissenschaften, Geschichte, Philosophie, Theologie, Gesundheitswissenschaften, Wirtschaft, Soziologie, Linguistik/Literaturwissenschaft gehört die Uni Bielefeld zu den größeren Universitäten in Nordrhein-Westfalen. Die Vielfalt an Fachrichtungen sowie die die wissenschaftlichen Einrichtungen (Forschungsinstitut für Kognition und Robotik, Exzellenzcluster „Cognitive Interaction Technology“ und das Institut für die Simulation komplexer Systeme, Centrum für Biotechnologie) bieten ein hervorragendes Umfeld für das interdisziplinäre Studium der Künstlichen Intelligenz.

Weitere Informationen