Suchergebnis für: malware

Der Abkürzung „SIEM“ entstammt aus dem Bereich der Computer- und Informationssicherheit und beschreibt den Begriff „Security Information and Event Management“. SIEM bezeichnet Softwareprodukte und IT-Dienstleistungen mit dem Ziel, in Echtzeit Angriffe auf Server, Netzwerke, Datenbanken und Anwendungen zu identifizieren und vermeiden.

Der Begriff Cryptojacking setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. "Crypto" bezieht sich auf die modernen Kryptowährungen wie zum Beispiel die Bitcoins als besonders prominente Form der digitalen Währungen. "Jacking" ist der zweite Teil des Begriffs Highjacking und steht für die Entführung. Cryptojacking bedeutet, dass Angriffe auf die CPU von unterschiedlichen Geräten platziert werden, um mithilfe der dort entführten Energie die digital im weltweit kursierenden Kryptowährungen (Cryptocurrencies) zu schürfen.

Woran merkt man, dass sein Rechner von Schadsoftware befallen ist? Der Rechner wird langsamer, es tauchen ungewöhnliche Dateinamen auf, Programme lassen sich nicht mehr starten. Malware hat zwei Ziele: Daten ausspionieren und Schaden anrichten. Was ist nun konkret zu tun? Zwischen Passwortänderung und Neuinstallation gibt es viele Möglichkeiten.

Als Rootkit (aus dem Englischen sinngemäß: Administratoren-Werkzeug) bezeichnet man eine Reihe von Tools, die im Betriebssystem oder BIOS eines gehackten Rechners installiert werden, um den Anmeldevorgang eines Eindringlings vor dem Auffinden durch den Administrator oder durch Anti-Malware-Tools zu verstecken, die Existenz von installierter Malware auf den betroffenen Systemen zu verbergen oder sonstige Spuren (z.B. Log-Einträge) zu beseitigen oder zu verschleiern.

Malwarebytes ist eine verbreitete Anwendung zur Vermeidung von Angriffen aus dem Internet. Statt der klassischen „Antivirus“-Prüfung von infizierten Dateien bietet Malwarebytes eine intelligente Logik, die in Echtzeit Speicher und Datenströme durchsucht, gefährliche Downloads unterbindet, Exploit-Angriffe stoppt, gefälschte oder infizierte Webseiten blockiert und Cryptojacking sowie Phishingversuche unterbindet sowie Infektionen durch Schadsoftware behebt.

Avira ist ein kostenloses Programm des gleichnamigen deutschen Softwareherstellers Avira zum Schutz von Viren, Malware und Abwehr von Angriffen durch Hacker. Avira repariert Dateien nach erkannter Infektion, unterbindet Phishingversuche, blockiert gefährliche Webseiten und verhindert Angriffe durch Ransomware. Weitere Komponenten umfassen den Schutz vor Adware und Spyware.

Virus Total untersucht übermittelte Webseiten und Dateien mit Unterstützung von einer Vielzahl von externen Virenscannern und Tools. Mittels einer einfachen Uploadfunktion können Dateien zur Überprüfung auf das Virustotal Portal hochgeladen werden, alternativ kann eine www-Adresse zum online Check angegeben werden. Für nicht-kommerzielle Anbieter ist der Service kostenlos. 

360 Total Security bietet ein kostenloses (und durch bezahlte Services erweiterbares) Tool zum Schutz von stationären Rechnern und mobilen Endgeräten vor gefährlichen Websites und Malware. Aktuell nutzen mehr als 500 Mio. Kunden diesen Service.  Das Tool prüft aktuelle Bedrohungen aus dem Internet, und bietet gleichzeitig Schutz gegen Viren, Ransomware, WLAN Sicherheit, Update Controlling und bietet die Funktion "Traffic Control" zur Analyse der aus dem Netz geladenen Daten.

Anbieterkonferenz mit vielen Vorträgen und Präsentationen hochkarätiger IT-Security-Experten sowie eine Messe auf der sich etwa 30 Hersteller und Partnerunternehmen präsentieren. Der Veranstalter, die Controlware GmbH entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. 

Ausführliche und fundierte Hintergrundinformationen zur Schadsoftware und Erpressungstrojaner "WannaCry", der im Sommer 2017 weltweit hunderttausende von Windows Rechnern infizierte und lahmlegte. Wie funktioniert diese Malware? Wie erfolgt die Verbreitung?  Welche Maßnahmen zur Schadenbegrenzung kann ich anwenden? Welche Patches gibt es und was muss ich beachten, wenn ich infiziert werde? Alle Infos im Video-Interview von Heise online. 

Seite 1 von 2

Suche