Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: ethical hacking

Dieses Toolset von Zerocopter unterstützt Entwickler und Administratoren bei der Identifizierung von bisher unbekannten Sicherheitslücken, sogenannter "Zero-Day-Exploits". Das Projekt wird von vielen Ethical Hackern unterstützt, die ihre Kenntnisse zu Schwachstellen in Standardsoftware, Apps und Anwendungen zur Verfügung stellen, bevor Sicherheitslücken an die Öffentlichkeit gelangen.

Der Chaos Computer Club (CCC) ist die größte deutsche und europäische Vereinigung von Hackern und fördert das Interesse am Gerät und lebt die Grundsätze der Hackerethik. Als Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen betreibt der CCC Kampagnen, Veranstaltungen, Politikberatung, Pressemitteilungen und Publikationen bis zum Betrieb von Anonymisierungsdiensten und Kommunikationsmitteln. 

CrypTool ist eine Open-Source Projekt und Anwendung zum Erlernen von Kryptographie und Kryptoanalyse. Das Tool bietet eine leistungsfähige Oberfläche zum Experimentieren, Visualisieren und Verstehen von unterschiedlichen kryptographischen Algorithmen und Methoden.

Unter Ethical Hacking versteht man das gewollte, simulierte Testen von Sicherheitslücken und Angriffsmöglichkeiten auf Computersysteme von Unternehmen und Behörden. Der "Ethical Hacker" geht dabei vor wie ein Cyberkrimineller, jedoch ohne das Ziel, die beauftragende Organisation zu schädigen. Ziel ist es viel mehr, etwaige Schwachstellen zu identifizieren und das jeweilige IT-System zu härten und besser gegen Angriffe zu schützen.

Suche