Tools, Werkzeuge und Anwendungen zum Thema Digitalisierung und Digital Economy

Die Herausforderung der Digitalisierung bedeutet für Anwender, Unternehmer und Professionals neben der Kenntnis von digitalen Trends auch die Vertrautheit mit gängigen Tools und Anwendungen zum Thema Digitalisierung. Hier haben wir eine Zusammenstellung wesentlicher Werkzeuge und Tools zu den Themen Cybersecurity, Digital Marketing, Business Intelligence, E-Commerce, Künstliche Intelligenz, Internetrecht und Gaming zusammengestellt. Wir freuen uns über Ergänzungen, die Du uns hier gerne mitteilen kannst.

ImmuniWeb nutzt KI-Technologie für das Angriffsflächenmanagement, Dark Web Monitoring und DevSecOps-fähige Anwendungspenetrationstests. Diese stehen sowohl als einmaliger IT-Security-Test als auch als Dauerabonnement erhältlich. Einige der online Tests sind gratis und können direkt durch Eingabe der URL und ohne Registrierung gestartet werden. Im Vordergrund der Tests stehen Sicherheit, Verfügbarkeit und Integrität eines Online Services bzw. einer Digitalen Dienstleistung.

Zoom ist eine populäre Anwendung mit Funktionen zur Videotelefonie, Online-Chats, Fernstudium und sonstiger Kommunikation zwischen Gruppen. Aktuell ist der Service kostenlos für Gruppen von weniger als 100 Teilnehmern und einer Konferenzdauer von weniger als 40 Minuten.

Alteryx ist ein Anbieter mit leistungsfähigen Werkzeugen zur Gewinnung, Aufbereitung und Bereitstellung von Daten. Im Vordergrund steht das Produkt „Alteryx Designer“, das auf das schnelle Sammeln und Verschmelzen von Daten ausgerichtet ist. Mit Alteryx können unterschiedliche Datenquellen, Datenmodelle mit visuellen Hilfsmitteln verknüpft und Werteflüsse abgebildet werden. 

Das inzwischen zu Google gehörende  Unternehmen bietet eine gleichnamige, webbasierte Business Intelligence Anwendung. Gerade für größere Datenmengen erlaubt das intuitive Tool schnell geeignete Berichte und Visualisierungen zu erstellen. Viele vordefinierte Konnektoren (zt.B. für Amazon Redshift) erlauben eine programmierfreie Anbindung unterschiedlicher Datenquellen. Zur Abbildung komplexer Auswertungen sind SQL-Kenntnisse empfehlenswert. 

Die vollständig cloud-basierte BI-Anwendung Birst richtet sich insbesondere an mittelständische Unternehmen und zeichnet sich insbesondere durch vielfälige ETL-Funktionalitäten aus. Durch das Subskriptionsmodell stellt Birst insbesondere eine kostengünstige Alternative dar, wenn im Unternehmen eine geringe Anzahl von Nutzern auf das Tool zugreifen.

Das Google Data Studio ist eine Erweiterung zur weit verbreiteten "Google Analytics" Anwendung, und unterstützt standardmäßig die Anbindung und Verknüpfung von über 500 Datenquellen. Insbesondere für Anwender mit begrenzten Programmierkenntnissen bietet das Tool die Möglichkeit zur Verwaltung und Visualisierung von Massendaten in der Cloud.

Talend ist eine leistungsfähige ETL-Softwareplattform, die Lösungen für Datenintegration und Datenmanagement anbietet. Talend ist spezialisiert auf die Integration von großen Datenmengen und unterstützt Funktionen wie Cloud Computing, sowie die Verbindung zu Geschäftsanwendungen wie ERP- und CRM-Systemen. Es bietet zudem auch ein einheitliches Repository zur Verwaltung und Wiederverwendung von Stammdaten.

Qlik ist eine BI-Anwendung zur visuellen Analyse von Daten unterschiedlicher Herkunft und Struktur. Es umfasst die Erstellung von Analysen, Dashboards und Berichten und richtet sich stark an Business-Analysten aus spezifischen Anwendungsbereichen wie Marketing, Vertrieb, Logistik oder Finanzen. Qlik positioniert sich als "self-service" tool, was die Implementierung und Bedienung ohne besondere Programmierkenntnisse oder die Einbindung der IT-Abteilung erlaubt.