EC Council | Zertifizierung zum Certified Ethical Hacker (CEH)

EC Council | Zertifizierung zum Certified Ethical Hacker (CEH) EC Council | Zertifizierung zum Certified Ethical Hacker (CEH) Bild: EC Coucil

Der Certified Ethical Hacker CEH v11 zertifiziert Dich im Umgang mit aktuellen Tools, Techniken und Methoden der Cybersecurity, die von Hackern und Informationssicherheitsexperten verwendet werden, um eine Organisation ‚rechtmäßig‘ zu hacken und dadurch vor Bedrohungen zu schützen.

Die Schulung und Prüfung wird von einem akkreditierten Schulungsunternehmen durchgeführt, und gilt zunächst drei Jahre. Im Anschluss muss eine Rezertifizierung / Erneuerung erfolgen.

In 20 Modulen werden umfangreiche Kenntnisse vermittelt und geprüft, die Dich zu einem anerkannten Ethical Hacker ausweisen.

Übersicht der Module:

  • Einführung in das Thema Ethical Hacking
  • Digitaler Fußabdruck und Erkennung / Identifizierung
  • Scanning und Monitoring von Netzwerken
  • Übersicht typischer Bedrohungen im Netz
  • Analyse von Schwachstellen von Systemen und Anwendungen
  • Hacking von Systemen und Webservern und mobilen Geräten
  • Bedrohungen durch Malware und andere Schadsoftware
  • Ausspähen von Passwörtern
  • Social Engineering: Schwachstelle Mensch
  • DDos Attacken (Denial of Service)
  • Session Hijacking
  • Intrusion Detection
  • Firewalls
  • SQL Injection
  • Hacking von IoT-Geräten
  • Sonderthema Cloud Computing
  • Kryptografie

Weitere Informationen

Zertifizierungen zum Thema Digitalisierung, Transformation und Digital Economy

Mehr zum Thema Cybersecurity & Informationssicherheit